Mit uns können Sie feste FESTE feiern, wie sie fallen!

 

Es war, eigentlich wie immer, auch diesmal wieder eine rundum gelungene Sache - das diesjährige Sommerfest des Broicher Netzwerks am Gemeindehaus in der Wilhelminenstraße.

 

Die eifrigen Helfer, die sich am Morgen eingefunden hatten, taten gut daran, Tische und Bänke trotz der instabilen Wetterlage draußen aufzustellen. Und Petrus hatte ein Einsehen. Bis auf ein paar Tropfen, die der guten Stimmung keinen Abbruch tun konnten, blieb es trocken.

 

Bei Steaks und Würstchen und den dazu passenden Getränken und später bei einem Kuchenbuffet, das einer Konditorei alle Ehre gemacht hätte, saß man in fröhlicher Runde zusammen und ließ es sich gut gehen.

 

Keiner der weit über 100 Besucher, der, als er ging, sich nicht schon auf das Sommerfest 2016 freute. Dann vielleicht sogar bei Sonnenschein!

 

Text: Günter Tübben

 

Weiter in der Fotogalerie

Den Jahreswechsel zu begehen ist auf verschiedenste Arten möglich. Man kann z.B. in die Südsee reisen und auf das neue Jahr anstoßen, während wir in Mülheim noch beim Mittagstisch sitzen. Oder man bleibt zu Hause und schaut sich im Fernsehen zum hundertsten Mal "Dinner for one" an. Man kann aber auch im nett dekorierten Saal des Gemeindezentrums an der Wilhelminenstraße gemeinsam mit Gleichgesinnten Silvester feiern.

 

Ich hatte mich für die letztere Variante entschieden und bin damit gut gefahren. Etwa 50 NetzwerkerInnen hatten sich eingefunden, um bei deftigen Speisen, kühlen Getränken und Musik auf das neue Jahr zu warten.

 

 

Es wurde ausgiebig das Tanzbein geschwungen, gequatscht und herzlich über die in den Tanzpausen zum Besten gegebenen, unterhaltsamen Geschichtchen gelacht.

 

Zusammen wurden die letzten Sekunden des alten Jahres heruntergezählt, 2015 mit Wunderkerzen und einem fröhlichen "Prosit Neujahr" begrüßt und gleich im Anschluß ein Ständchen auf ein Geburtstagskind gesungen. Danach klang ein gelungener Abend langsam aus - für mich in dem Wissen: Bei der nächsten Silvesterparty bin ich wieder dabei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Fotos: Wolfgang Wacke

Auch das diesjährige Oktober- oder Herbstfest des Netzwerks Broich am 17.10.14 war wieder ein voller Erfolg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karneval im Netzwerk

 

„Da sin mer dabei, datt is prima...“ - ganz im Sinne des Kultschlagers der Höhner ließen es sich die phantasievoll verkleideten Karnevalisten der Tanzgruppe des Broicher Netzwerks am Rosenmontag nicht nehmen, ausgelassen und fröhlich zu den vom Ehepaar Häfner ausgesuchten Karnevalsklängen zu tanzen, singen und zu schunkeln. „Die Karawane zieht weiter, der Sultan hat  Durst...“ - auch dieser Hit wurde wörtlich genommen. Mehrfach zog die farbenfrohe Polonaise durch den Gemeindesaal und in den Tanzpausen konnte man sich an den von den Netzwerkerinnen mitgebrachten, reichhaltigen  Köstlichkeiten in flüssiger und fester Form stärken. Nach drei Stunden – und nicht erst Aschermittwoch – war dann alles vorbei. Geblieben ist jedoch die Erinnerung an ein äußerst gelungenes Fest, auf dessen Wiederholung im nächsten Jahr sich schon jetzt alle freuen.

Fotos: Privat, Text: Günter Tübben