RSS

Der Flughafen Mülheim

Am 3.05.17 machte eine Gruppe Netzwerker eine Exkursion, die gar nicht so weit führte, nämlich zum Flughafen Mülheim. Ziel der Exkursion war die Heimstatt von etwas, das wir in den Sommermonaten stets am Himmel über Mülheim beobachten können:

Das Luftschiff oder auch moderner Blimp genannt, mit dem man Rundflüge über Mülheim machen kann.

 

Mit einer Gruppe von ca. 26 Netzwerkern hatten wir uns am Mülheimer Flughafen eingefunden.

Uns wurde sehr viel über die Entstehung des Flughafens erzählt. Er bekam 1925 offiziell seine Flughafenrechte. Nach dem Krieg wurde 1950 die zivile Luftfahrt wieder aufgenommen. Heute ist der Flughafen überwiegend ein Schulflughafen für den gewerblichen Schulbetrieb. Berufspiloten und Fluglehrer werden dort ausgebildet.

 

Besonders interessant war für uns, das Luftschiff so nah zu sehen und auch in die Luftschiffhalle zu gehen, in die sogar 2 Luftschiffe hinein passen. Diese Zelthalle dient als Winterquartier. Die Halle kann man zu einem Drittel mit einer Seilwinde aufklappen. Das vorherige Luftschiff war durch den Orkan im Juni 2014 zerstört und das jetzige neue Luftschiff THEO wurde nach Theo Wüllenkemper, dem Inhaber der WDL, benannt. Das Luftschiff ist fast 60 m lang und gut 19 m hoch und wird mit Helium gefüllt. 7 Passagiere und ein Pilot passen in die Kabine. Etliche Leute werden auch als Bodenpersonal benötigt. Es war ein einmaliges Erlebnis, direkt vor dem Luftschiff zu stehen und es in seiner ganzen Größe und Schönheit zu bestaunen. Es würde sich mit Sicherheit lohnen, auch mal einen Flug mit dem Zeppelin zu machen.

 

Danke an Gerd Lantermann für die gute Organisation.

 

Text: Helga Fischer

Fotos: Paul Steinhauer

Zurück
blimphalle1
Detail Download
blimp mit grupp...
Detail Download
blimp von unten
Detail Download
flughafen 1
Detail Download
flugzeug in hal...
Detail Download
gruppe in halle
Detail Download
gruppe vor blim...
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery