Das monatliche Frühstück vor dem Gottesdienst ist ja schon ein Gedicht. Daher auch immer der gute Besuch. Das Weihnachtsfrühstück des Netzwerks hat aber so viel Zuspruch, dass es für die Karten, obwohl sie ja kostenlos sind, schon fast einen Schwarzmarkt gibt.

 

Einmal im Jahr wollen sich alle Netzwerker zu einem gemütlichen Frühstück treffen. Und wann geht das am besten? In der Weihnachtszeit. Und so trafen sich auch dieses Jahr wieder 130 Netzwerker im Gemeindesaal. Die Gestaltung der Frühstücksgruppe war wirklich professionell, wie man an der kulinarischen Einrahmung links und rechts dieser Zeilen erkennen kann.

 

Die stimmungsvolle Untermalung brachte der Vortrag von Pfarrer Hillebrand mit einer besinnlichen Weihnachtsgeschichte und einem humorigen Weihnachtsgedicht. So konnte man dann die Netzwerkgruppen in eine fröhliche Weihnachtszeit entlassen.

 

Text: Wolfgang Wacke

Fotos: Helga Fischer

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.