Wie jedes Jahr, so beging auch in diesem Jahr das Netzwerk Broich die Adventszeit festlich mit seinem Adventsfrühstück am Montag nach dem 4. Advent. Während das monatliche Netzwerk-Frühstück mehr die Kirchgänger adressiert, die danch in den Gottesdienst in der Wilhelminenkirche gehen, wird mit dem Adventsfrühstück der Kreis aller Netzwerker angesprochen. Und die ließen sich das nicht zwei Mal sagen. Über 100 Teilnehmer kamen zu gemütlicher Frühstücksrunde zusammen.

 

 

Die Hände vieler fleißiger Helfer hatten schon ab dem frühen Morgen die Vorbereitungen durchgeführt.

 

 

 

Nach dem Frühstück folgten einige unterhaltsame Beiträge zum aktuellen Thema .  Es wurden weihnachtliche Geschichten zu Gehör gebracht. Ein Weihnachtsliederquiz sorgte für gelockerte Stimmung. Natürlich gehörte auch das Singen einiger Weihnachtslieder dazu. Hierbei war nicht nur die Netzwerkgruppe Singen gut zu hören, sondern auch viele andere Teilnehmer.

 

 

Die gelungene Feier war allerdings auch mal wieder mit einem kleinen Anschied für die Broicher verbunden. Die langjährige Küsterin der Wilhelmine Christa Kammer wechselt ab Anfang Januar zur Saarner Dorfkirche. Sie bleibt damit zwar der Gemeinde erhalten. Die Broicher Netzwerker werden sie aber als wertvolle Untertützung bei ihren Veranstaltungen vermissen.

 

Text und Fotos: Wolfgang Wacke

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.