Halten Sie Spielkarten noch für des Teufels Gebetbuch?

Dann sollten Sie sie moderne Gesellschaftsspiele wie Doppelkopf  oder Canasta kennenlernen.

 

Diese beiden Kartenspiele haben sich zu den Lieblingen des Spielekreises entwickelt. Und prompt sind daraus eben auch diese beiden Gruppen entstanden. Wobei die Doppelkopfgruppe mehr Spielehrgeiz entwickelt hat.

Es können aber auch alle anderen Spiele eingebracht werden, die man vom Tisch aus spielen kann.

Es gibt Ambitionen, mit dem Neuanfang nach Corona einen Skattisch einzurichten, sogar eine Damenskatrunde.

Die Koordination der Gruppe hat freundlicherweise Heinz Schoppmeyer aus Saarn übernommen Tel.: 0208-3018125. Da die Saarner eh einen großen Teil der Gruppe im Broicher Gemeindehaus darstellen, macht dies auch Sinn.
Das Spiele-Casino im Gemeindehaus Saarn reicht eben nicht aus.

Text und Fotos: Wolfgang Wacke