Aktuelles und Berichte vom Netzwerk Broich

 

 

Jetzt sind die Netzwerktermine gerade angelaufen, schon brechen die Ferien über uns herein.

Liebe Mülheimerinnen und Mülheimer, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

am 10.05.  fand der 1. Themenabend von insgesamt 10 Themenabenden statt, bei denen es darum geht, über Krieg und Krise ins Gespräch zu kommen und sich, in zwangloser Runde, über die damit verbundenen Fragen, Gefühle, Sorgen und über Zuversicht und Hoffnung auszutauschen.

Mitte 2021 haben die Engagierten der Computergruppen beschlossen, die Homepages der Netzwerke zu aktualisieren und zu modernisieren.

Die vier federführenden Engagierten, Rainer Eßer, Reiner Korte, Gerhard Nierhoff und Wolfgang Wacke scheuten dabei keine Mühen und haben in gemeinsamer Verantwortung die Netzwerk-Homepages aktualisiert und umgestellt. Design-Fragen, Inhaltliches sowie rechtliche Rahmenbedingungen wurden besprochen und gemeinsam umgesetzt.

Dabei haben sich die Initiatoren dazu entschieden, zukünftig das Design der Homepages möglichst gleich zu halten – die Internetseiten beider Netzwerke sehen sich nun zum Verwechseln ähnlich. Ein gutes Zeichen, die Netzwerke nähern sich auch digital weiter an. Jedoch bleiben die beiden Homepages getrennt voneinander erreichbar (Internet-Adressen siehe unten). Netzwerkgruppen, Termine, Artikel, Ankündigungen sind je nach Netzwerk der entsprechenden Homepage zugeordnet.

Um zukünftig noch mehr von den Netzwerken Saarn und Broich zu zeigen, sollen auch neue Netzwerk-Fotos angefertigt werden. Die alten Fotos waren schon in die Jahre gekommen.

Überzeugen sie sich selber und schauen Sie mal rein. Erreichbar sind die Netzwerk-Homepages, wie vorher auch, unter:
www.netzwerk-broich.de und www.netzwerk-saarn.de

Schauen Sie einmal vorbei.

Text: Johanna Gall

Liebe Netzwerkerinnen,
liebe Netzwerker,

der Saarner Geschichts-Gesprächskreis hat ein erstes Saarn-Buch herausgebracht.
Auf rd. 100 Seiten werden in ihm Beiträge zur Saarner Geschichte und Saarner Geschichten beschrieben.

Diese Veröffentlichung ist in Saarn bei
-        Buchhandlung Hilberath & Lange, Düsseldorfer Str. 111,
-        Radsport Pütz, Düsseldorfer Str. 66, und
-        Reitsport Bellscheidt, Langenfeldstr. 7
sowie in der Innenstadt bei
-        MST-Tourist-Information, Schollenstr. 1, und
-        Buchhandlung Fehst, Löhberg 4,
erhältlich.

Da jede Verkaufsstelle ein Ansichtsexemplar erhalten hat, muss man nicht „die Katze im Sack kaufen“, sondern kann Einsicht in das Buch nehmen. Denn wegen „Corona“ ist jedes Buch eingeschweißt.

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen

F. Wilhelm von Gehlen
im Namen des Saarner Geschichts-Gesprächskreises